Neuerscheinungen

Neuerscheinungen

Hier finden Sie die neuesten Publikationen unserer Institutsmitarbeiter*innen, sortiert nach Erscheinen.
Zur Gesamtübersicht der Institutspublikationen gelangen Sie über den Link in der rechten Seitenspalte.        



Zeitschriftenartikel (24)

Dörthe Engelcke, Between Church and State: The Challenges of Reforming the Church Courts and Family Law in the Greek Orthodox Patriarchate of Jerusalem, International Journal of Middle East Studies 2022, 1–20.
Fabrizio Esposito, Mateusz Grochowski, The Consumer Benchmark, Vulnerability, and the Contract Terms Transparency: A Plea for Reconsideration, European Review of Contract Law 18 (2022), 1–31.
Philipp Scholz, Nachlass- und Eigengläubigerschutz in der Erbeninsolvenz de lege lata und de lege lata ferenda, KTS 2022, 1–34.
Philipp Scholz, Die Haftung der Stiftungsorgane nach neuem Recht. Pflichtenkreis, Business Judgment Rule, Darlegungs- und Beweislast, Zeitschrift für das Recht der Non Profit Organisationen 2022, 50–54.
Claude Witz, Ben Gerrit Köhler, Le Covid-19 et les ventes internationales régies par la Convention de Vienne, Recueil Dalloz 2022, 754–764.
Holger Fleischer, Green Boardrooms: Klimaschutz und Corporate Governance, Der Aufsichtsrat 19 (2022), 26–27.
Valentin Pinel le Dret, Da Svidania Blake, Zeitschrift für Europäisches Privatrecht 2022, 232–234.
Ralf Michaels, Panel Discussion PIL for a better world: Vision – Reality – Aberration? (Opening statement), in: Konrad Duden, Christiane von Bary, Kristin Boosfeld, Florian Heindler, Nicola Kleinjohann, Tobias Lutzi, Alix Schulz, Christine Toman, Denise Wiedemann, Felix M. Wilke (Hrsg.), IPR für eine bessere Welt: Vision – Realität – Irrweg?, Mohr Siebeck, Tübingen 2022, 179–183.
Ben Gerrit Köhler, Weltverbesserung durch „Weltrecht“? Zur Eignung des Einheitsprivatrechts als Instrument nachhaltiger Entwicklung, in: Konrad Duden, Christiane von Bary, Kristin Boosfeld, Florian Heindler, Nicola Kleinjohann, Tobias Lutzi, Alix Schulz, Christine Toman, Denise Wiedemann, Felix M. Wilke (Hrsg.), IPR für eine bessere Welt: Vision – Realität – Irrweg?, Mohr Siebeck, Tübingen 2022, 161–178.
Konrad Duden, Christiane von Bary, Kristin Boosfeld, Florian Heindler, Nicola Kleinjohann, Tobias Lutzi, Alix Schulz, Christine Toman, Denise Wiedemann, Felix M. Wilke (Hrsg.), IPR für eine bessere Welt: Vision – Realität – Irrweg?, Mohr Siebeck, Tübingen 2022, VIII + 212 S.
Rainer Kulms, Digital Financial Markets and (Europe's) Private Law – A Case for Regulatory Competition?, in: Emilios Avgouleas, Heikki Marjosola (Hrsg.), Digital Finance in Europe: Law, Regulation, and Governance (European Company and Financial Law Review Special Volume, 5), De Gruyter, Berlin 2022, 213–251.
Jakob Hahn, Das Schadensrecht der Geschäftsleiterhaftung. Schadensbegriff – Verbandsgeldbußenregress – Reputationsschaden – Vorteilsausgleichung (Abhandlungen zum Deutschen und Europäischen Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, 193), Bucerius Law School Hamburg 2021, Berlin 2022, Doktorarbeit, 333 S.
Christa Jessel-Holst, Macedonian civil law before the German courts, Godišnik na pravniot fakultet „Justinijan Prvi“ vo Skopje/Annuaire de la Faculté de droit „Justinianus Primus“ de Skopje vo čest na Gale Galev Bd. 59, Skopje 2021, 125–132.
Lena Salaymeh, Ralf Michaels, Decolonial Comparative Law: A Conceptual Beginning, Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht 86 (2022), 166–188.
Jochen Hoffmann, Simon Horn, Die Neuordnung des internationalen Personengesellschaftsrechts, Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht 86 (2022), 65–90.
Jan Peter Schmidt, Zusammenspiel von Erb-, Insolvenz- und Prozessstatut – Anmerkung zu OGH, 22. Juni 2021 – 10 Ob 42/20 d, Zeitschrift für Familien- und Erbrecht 17 (2022), 48.
Jan Peter Schmidt, L'applicazione del Reg. Ue n. 650/2012 nella prassi tedesca, Rivista di diritto civile 67 (2021), 1241–1250.
Monika Lehner, Ist das Pflichtteilsrecht noch zeitgemäß?, Neue juristische Wochenschrift, NJW-aktuell 52 (2021), 15.
Jan D. Lüttringhaus, Stefan Korch, Formbedürftigkeit von W&I-Versicherungsverträgen, Wertpapier-Mitteilungen, Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht 2022, 1–7.
Mateusz Grochowski, Maciej Taborowski, Effectiveness and EU consumer law: the blurriness in judicial dialogue, in: Federica Casarosa, Madalina Moraru (Hrsg.), The Practice of Judicial Interaction in the Field of Fundamental Rights. The Added Value of the Charter of Fundamental Rights of the EU, Edward Elgar, Cheltenham 2022, 236–257.
Jennifer Trinks, Sonderbeschlüsse stimmrechtsloser Vorzugsaktionäre in der Umwandlung – Zugleich Besprechung des BGH-Urteils vom 23. Februar 2021, II ZR 65/19, Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht 2021, 1010–1024.
Elena Dubovitskaya, Kauf von Waren mit digitalen Elementen: Fortschritt und Rechtsunsicherheit im Verbrauchsgüterkaufrecht, MMR 2022, 3–8.
Holger Fleischer, Rechtsforminnovationen rund um den Globus, Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht 2022, 49.
Holger Fleischer, Klimaschutz im Gesellschafts-, Bilanz- und Kapitalmarktrecht, Der Betrieb 2022, 37–45.
Dieter Martiny (Hrsg.), Internationales Vertragsrecht – Das internationale Privatrecht der Schuldverträge, 9. Aufl., O. Schmidt, Köln 2022, XLIII + 2351 S.

Weitere interessante Beiträge

Zur Redakteursansicht