Pressemeldungen

Pressemeldungen

Informationen zu Forschung, Veranstaltungen und Personalia pressegerecht aufbereitet: Unsere Pressemeldungen bieten Ihnen Einblick in die Arbeit des Instituts.

Liste wird gefiltert nach:

Filter zurücksetzen

In deutschen Fußballstadien erregt eine Frage jedes Wochenende aufs Neue die Gemüter: Wann ist die Berührung des Balls durch Hand oder Arm ein zu ahndender Regelverstoß? Nicht selten ist die Beantwortung spielentscheidend. Ein unter Fußballfans heiß diskutiertes Thema beleuchten am 11. November Juristen aus Wissenschaft und Praxis beim Forum für internationales Sportrecht in Hamburg. mehr

Seit 1. Juli 2019 ist Ralf Michaels im Hauptamt Direktor am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht nachdem er diese Funktion bereits seit 1. Januar 2019 im Nebenamt innehatte. Er übernimmt damit die Nachfolge von Jürgen Basedow. Hierfür wechselte er von der Duke University School of Law, wo er seit 2002 als Professor tätig war, zurück nach Deutschland. Ab dem Wintersemester 2019/2020 wird er zudem an der Juristischen Fakultät der Universität Hamburg unterrichten. mehr

Die Diskussion über die Grundlagen von Ehe und Familie in Deutschland hat durch die jüngste Zuwanderung neue Impulse erhalten. Neben gesellschaftlichen, kulturellen und ethischen Normen wird auch das geltende Recht erneut hinterfragt. Während die gleichgeschlechtliche Ehe heute nicht mehr zur Diskussion steht, wird aktuell etwa um die Anerkennung im Ausland geschlossener Kinderehen gerungen. mehr

Gleiche Chancen am Start

13. November 2018

Nicht zuletzt die Anerkennung des dritten Geschlechts hat gezeigt, dass wir vertraute Kategorien von Zeit zu Zeit hinterfragen müssen. Im Sport werden seit der Antike Altersklassen gebildet. Heute trennen viele Sportarten Wettkämpfe für Frauen und Männer. Menschen mit Behinderungen tragen eigene Turniere aus. Was ist der Zweck der Kategorienbildung im Sport? Wann dient sie der Herstellung von Gleichheit, wann verfestigt sie Ungleichheit? Welche Kategorien sind in welchen Zusammenhängen sachgerecht? Zum Thema „Gleichheit im Sport“ diskutieren am 19. 11. 2018 Vertreter*innen aus Sport, Wirtschaft und Wissenschaft im Forum für internationales Sportrecht am Max-Planck-Institut für Privatrecht in Hamburg. mehr

Am 14. September 2018 luden die drei Hamburger Max-Planck-Institute Schülerinnen und Schüler sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger der Hansestadt dazu ein, Forschung live zu erleben und verwandelten die historische S-Bahn „Hanseat“ in einen mobilen Hörsaal. Auf Rundfahrten entlang der alten Ringlinie hielten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des MPI für Meteorologie, des MPI  für Privatrecht sowie des MPI für Struktur und Dynamik der Materie als „Flying Professors“ kurzweilige Vorträge über ihre Grundlagenforschung. mehr

Zur Redakteursansicht