Covid-19: implications for the application of family law in MENA countries

Virtuelle Podiumsdiskussion │ Afternoon Talks on Islamic Law

  • Datum: 01.07.2020
  • Uhrzeit: 14:00
  • Vortragende(r): Archimandrite Dr. Bassam Shahatit, Somoud Damiri

Referent*innen:

Archimandrite Dr. Bassam Shahatit
Präsident des griechisch-katholischen Gerichts erster Instanz, Amman
– Eine jordanische Perspektive

Somoud Damiri
Leitende Staatsanwältin für Personenstandswesen am Scharia-Gericht, Palästina, und Richterin am Scharia-Berufungsgericht, Ramallah
– Eine palästinensische Perspektive 

Diskussionspartnerin:

Dr. Dörthe Engelcke
Forschungsgruppe zum Recht islamischer Länder, Max-Planck-Institut

Moderatorin:

Priv.-Doz. Dr. Nadjma Yassari
Forschungsgruppe zum Recht islamischer Länder, Max-Planck-Institut


Weitere Informationen über die Veranstaltung finden Sie auf der englischen Seite.


Videos des virtuellen Afternoon Talk on Islamic Law finden Sie hier zum Nachstreamen:

Afternoon Talk on Islamic Law with Archimandrite Dr. Bassam Shahatit

Archimandrit Dr. Bassam Shahatit, Präsident des griechisch-katholischen Gerichts erster Instanz, Amman: eine jordanische Perspektive auf Covid-19 und seine Implikationen für die Anwendung des Familienrechts. Moderiert von der Forschungsgruppe zum Recht islamischer Länder.

Afternoon Talk on Islamic Law with Somoud Damiri

Somoud Damiri, Leitende Staatsanwältin für Personenstandswesen am Scharia-Gericht von Palästina und Richterin am Scharia-Berufungsgericht in Ramallah: eine palästinensische Perspektive auf Covid-19 und seine Implikationen für die Anwendung des Familienrechts. Moderiert von der Forschungsgruppe zum Recht islamischer Länder.

 

 

Zur Redakteursansicht