Dr. Jennifer Trinks, Maître en droit (Paris II), LL.M. (Yale)

Wissenschaftliche Referentin bei Prof. Dr. Dr. h.c. Dr. h.c. Holger Fleischer


Forschungsschwerpunkte

Bürgerliches Recht, Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, Rechtsvergleichung


Vita

Jennifer Trinks studierte Rechtswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Université Panthéon-Assas (Paris II). Im Jahr 2011 legte sie die Erste Juristische Prüfung in München ab und erlangte die Maîtrise en droit (Paris II). Nach ihrem Referendariat am Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg absolvierte sie 2013 die Zweite Staatsprüfung für Juristen in Hamburg. 2017 schloss sie das einjährige Masterstudium an der Yale Law School mit dem Master of Laws (LL.M.) ab.

Jennifer Trinks ist seit Dezember 2013 am Institut. Im Jahr 2020 wurde sie von der Bucerius Law School Hamburg promoviert. Ihre am Institut entstandene Dissertation „Stimmrechtszuordnung beim Nießbrauch an Gesellschaftsanteilen – Ein deutsch-französischer Rechtsvergleich“ wurde mit dem Helmut-Schippel-Preis 2020 ausgezeichnet.

Zur Redakteursansicht