Zeitschrift für Europäisches Privatrecht

Die „Zeitschrift für Europäisches Privatrecht“ (ZEuP) ist ein führendes Forum für die Europäisierung des Privatrechts und der Privatrechtswissenschaft. Sie befasst sich mit Grundlagen und aktuellen Entwicklungen des EU-Rechts mit Privatrechtsbezug, der Rechtsvergleichung und Rechtsgeschichte, der Rechtsvereinheitlichung, des Internationalen Privatrechts sowie einzelner europäischer Privatrechtsordnungen.

Die ZEuP wurde im Jahr 1993 gegründet und ist seitdem über den deutschen Sprachraum hinaus ein führendes Forum für die Europäisierung des Privatrechts und der Privatrechtswissenschaft. Die vierteljährlich erscheinende Zeitschrift befasst sich mit Grundlagen und aktuellen Entwicklungen des EU-Rechts mit Privatrechtsbezug, der Rechtsvergleichung und Rechtsgeschichte, der Rechtsvereinheitlichung, des Internationalen Privatrechts sowie einzelner europäischer Privatrechtsordnungen.

Die Zeitschrift wird herausgegeben von Jürgen Basedow, Eva-Maria Kieninger, Reiner Schulze, Gerhard Wagner, MarcPhilippe Weller und Reinhard Zimmermann. Sie erscheint im Verlag C.H. Beck in München, der jährliche Umfang beträgt ca. 1.000 Druckseiten. Die Schriftleitung wird von den Herausgeber*innen im Rotationsverfahren übernommen und ist mit dem dafür erforderlichen Redaktionsteam regelmäßig auch im Max-Planck-Institut angesiedelt.

Zur Redakteursansicht