Coronavirus: Update zu den Präventionsmaßnahmen des Instituts

5. Mai 2022

Das Institutsgebäude ist grundsätzlich für alle Personen geöffnet.

Für Personen mit grippeähnlichen Symptomen wie Fieber oder Atemprobleme bleibt der Zutritt weiter untersagt.

Es gilt die Empfehlung zum Tragen einer medizinischen Maske (empfohlen FFP2-Maske) in den öffentlichen Bereichen des Instituts. Eine partielle Maskenpflicht besteht nach wie vor im Magazin und in den Lesesälen, bis ein fester Platz eingenommen wird. Die im Institut allgemein geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen sind zu beachten.

Teilnehmer*innen von Veranstaltungen werden nach vorheriger Anmeldung zugelassen.

Der Zugang zur Bibliothek wird Gastwissenschaftler*innen gewährt, sofern sie genesen oder geimpft sind. Der Nachweis ist vor dem ersten Betreten des Instituts vorzulegen. Aufgrund der Corona-Pandemie und der weiterhin stark reduzierten Anzahl der Lesesaalplätze werden bis auf Weiteres keine neuen Gastwissenschaftler*innen mehr zugelassen. Die Zulassung für Tagesgäste erfolgt nach schriftlicher Voranmeldung über die Leiterin der Benutzungsabteilung.

 

Zur Redakteursansicht