Max-Planck-Gesellschaft

Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht

Private Law Gazette
Onlineausgabe Handwörterbuch des Europäischen Privatrechts

Dr. Denise Wiedemann, LL.M. (Lissabon)

Wissenschaftliche Referentin, Länderreferat Lateinamerika

Telefon: +49 40 419 00 - 232

Fax: +49 40 419 00 - 288

E-Mail: wiedemann@mpipriv.de

Forschungsschwerpunkte:

Internationales und Europäisches Privat- und Verfahrensrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, Rechtsvergleichung, Schiedsverfahrensrecht

 

Wissenschaftlicher Werdegang:

Studium der Rechtspflege (Fachhochschule Meißen (FH), Diplom 2009). 2011 „LL.M. Law in European and Global Context“ (Universidade Católica Portuguesa, Lisboa). Studium der Rechtswissenschaften (Universität Leipzig), 2013 1. Juristisches Staatsexamen. 2014 Forschungsaufenthalt am Centre de recherche de droit international der Université Panthéon Assas (Paris II). 2017 Promotion (Prof. Dr. Christian Berger, Universität Leipzig), ausgezeichnet mit dem Promotionspreis der Dr. Feldbausch-Stiftung und der Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck-Gesellschaft. Referendariat am Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg mit Stationen u.a. in Brasília (Deutsche Botschaft) und in New York (Rechtsanwaltskanzlei mit Schwerpunkt Investitionsschiedsverfahren), 2018 2. Juristische Staatsprüfung.

2013 – 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Universität Leipzig). Am Institut seit 2015, Lateinamerikareferentin seit 2018.

Lehrbeauftrage der Universität Hamburg, der Bucerius Law School, der Universität Leipzig und der Hochschule Meißen (FH). Mitglied des Consejo Consultivo Internacional der Universidad Autónoma de Nuevo León, México.