Max-Planck-Gesellschaft

Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht

Private Law Gazette
Onlineausgabe Handwörterbuch des Europäischen Privatrechts

Dr. Thomas Traschler, DPhil (Oxon), LL.M (NYU)

Wissenschaftlicher Referent bei Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Reinhard Zimmermann

Telefon: +49 40 419 00 - 417

Fax: +49 40 419 00 - 288

E-Mail: traschler@mpipriv.de

Forschungsschwerpunkte:

Rechtsvergleichung, Rechtsvereinheitlichung, Internationales und Europäisches Wirtschaftsrecht, Gesellschafts- und Insolvenzrecht

Wissenschaftlicher Werdegang:

Diplomstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien (Mag. iur, 2010); LL.B.-Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien (Wirtschaftsrecht, 2010); LL.M.-Studium an der New York University (Internationales Wirtschaftsrecht, 2013); LL.M.-Studium an der Nationalen Universität Singapur (Internationales Recht & Rechtsvergleichung, 2013); Zulassung als Rechtsanwalt in New York (2014); MSt-Studium mit Auszeichnung an der Oxford Universität (Juristische Forschung, 2016); Promotion (DPhil) an der Oxford Universität (Internationales Wirtschaftsrecht & Rechtsvergleichung, 2018)

Lehrtutor an der Wirtschaftsuniversität Wien für Wirtschaftsstrafrecht (2009-2011); Universitätsassistent an der Universität Wien für Wirtschaftsrecht (2011-2012); NYU International Finance and Development Fellow bei UNIDROIT (2013); Gerichtspraxis (2014); Forschungsassistent für Wirtschaftsrecht an der Universität Oxford (Commercial Law Centre, 2015-2018); Praktikum UNCITRAL (2018); Seit September 2018 wissenschaftlicher Referent am Institut und Mitglied der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Reinhard Zimmermann.

Leistungsstipendien der Universität Wien und Auszeichnung für besondere Studienleistungen an der Universität Wien (2008-2011); LL.M.-Stipendium der Universität Wien (2012); Auszeichnung NYU@NUS Deans Award (2012); NYU International Finance and Development Fellowship (2013); Forschungsstipendium der Insolvency Lawyers' Association (2015); Auszeichnung Insolvency Lawyers' Association Academic Forum Competition (2016); UNIDROIT Stipendium für Internationales Einheitsrecht (2016).