Max-Planck-Gesellschaft

Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht

Private Law Gazette
Onlineausgabe Handwörterbuch des Europäischen Privatrechts

Dr. Eugenia Kurzynsky-Singer

Wissenschaftliche Referentin; Referat "Russland und weitere GUS-Staaten"

Telefon: +49 40 419 00 - 420

Fax: +49 40 419 00 - 288

E-Mail: kurzynsky@mpipriv.de

Forschungsschwerpunkte:

Privat- und Wirtschaftsrecht, Russland, GUS-Länder

 

Wissenschaftlicher Werdegang:

Jahrgang 1975, Erstes juristisches Staatsexamen: Universität Hamburg 2001; Promotion 2004; Zweites juristisches Staatsexamen 2006; am Institut: Januar - Oktober 2004 und seit 1.3.2007

Länderreferat "Russland und weitere GUS-Staaten"


I. Herausgeberschaften

Transformation durch Rezeption? Möglichkeiten und Grenzen des Rechtstransfers am Beispiel der Zivilrechtsreformen im Kaukasus und in Zentralasien (Beiträge zum ausländischen und internationalen Privatrecht, 102), Mohr Siebek, Tübingen 2014, XIV + 512 S.

  • besprochen von: Trunk, RabelsZ 80 (2016), 194 – 197
  • besprochen von: Krasta, OsteuropaRecht 2014, 368 – 369

II. Monographien und andere selbständige Publikationen

Anknüpfung und Reichweite des Vollmachtsstatuts, Lang, Frankfurt am Main 2005, 209 S.

III. Beiträge in Sammelwerken, Kommentierungen, Handbüchern und Lexika

Commonwealth of Independent States and Private International Law, in: Jürgen Basedow et al. (Hg.), Encyclopedia of Private International Law, Bd. I, Elgar, Cheltenham 2017, 397 - 404.

Eigentumsbegriff im russischen und deutschen Recht, in: Friedrich-Christian Schroeder, Herbert Küpper (Hg.), Ist die Transformation gelungen? Eigentum und Eigentumsordnung im postsozialistischen Europa, Peter Lang, Frankfurt a. M. 2017, 11 - 23.

Rezeption des deutschen Sachenrechts in Georgien, in: Eugenia Kurzynsky-Singer (Hg.), Transformation durch Rezeption? Möglichkeiten und Grenzen des Rechtstransfers am Beispiel der Zivilrechtsreformen im Kaukasus und in Zentralasien, Mohr Siebeck, Tübingen 2014, 107 - 138 (gemeinsam mit Tamar Zarandia).

  • Max Planck Private Law Research Paper No. 14/10

IV. Aufsätze

Гармонизация права как процесс правовых занимствований [Harmonisierung des Rechts als Prozess der Rechtsentlehnungen], Приватне право і підприємницмво. Збiрник наукових праць [Zivilrecht und Unternehmertum. Sammlung der wissenschaftlichen Werke (Kiew)] 16 (2016), 153 - 155.

Reichweite der Schiedsvereinbarung im russischen Recht - eine Rechtsprechungsanalyse, Zeitschrift für Schiedsverfahren 4 (2014), 178 - 186.

Рецепция немецкого вещного права в Грузии [Rezeption des deutschen Sachenrechts in Georgien], Вестник Гражданского права [Vestnik graždanskogo prava] 1 (2012), 221 - 257 (gemeinsam mit Tamar Zarandia).

V. Rezensionen

Rezension von: Stanislav Kabanov, Recht und Rechtskommunikation in modernen Rechtssystemen. Zur rechtstheoretischen Standortbestimmung des russischen Zivilrechts im Kontext der deutschen und europäischen Rechtsordnung, (Zugl.: Münster, Univ., Diss., 2010), Berlin 2010., Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht 77 (2013), 203 - 205.

Rezension von: Tamás Sárközy, Das Privatisierungsrecht in den ehemaligen sozialistischen Staaten Europas, Budapest 2009, Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht 76 (2012), 680 - 683.

Rezension von: Eleonora Gerasimchuk, Die Urteilsanerkennung im deutsch-russischen Rechtsverkehr, Tübingen 2007, Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht 72 (2008), 827 - 831.

VI. Tagungs- und Diskussionsberichte

Tagungsbericht: "Integration of Ukrainian Private Law into the European Area of Justice", eine Konferenz des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg, am 12.12.2016, Zeitschrift für Europäisches Privatrecht 2017, 511 - 514.

Eigentum und Rechtssicherheit: Wandel des Eigentumsbegriffs. Eine gemeinsame Konferenz der Staatlichen Ivane-Javakhishvili-Universität Tbilisi (TSU) und des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht am 5. und 6. November 2015,Tiflis, Georgien, Zeitschrift für Europäisches Privatrecht 2016, 1007 - 1009.

Tagungsbericht über “Judicial System and Contract Law in Caucasian, Central Asian Countries and in Russia” (Azerbaijan – Germany – Georgia – Kazakhstan – Uzbekistan – Russia – Turkey) Istanbul, 9. und 10. Mai 2008, Gemeinsame Konferenz des Max-Planck-Instituts (Hamburg) und des Dr. Nüsret-Semahat Arsel Research Center of International Business Law (Istanbul), Zeitschrift für Europäisches Privatrecht 2009, 205 - 207.

VII. Übersetzungen

Übersetzung: Verfahrensordnung zur Durchführung der Schlichtungsprozedur mit Beteiligung eines Mittlers (Mediation), VDRW-Mitteilungen 40/41 (2009), 28 - 38.

Übersetzung: Föderales Gesetz: Über die Schlichtungsprozedur mit Beteiligung eines Mittlers (Mediation), VDRW-Mitteilungen 40/41 (2009), 28 - 38.