Max-Planck-Gesellschaft

Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht

Private Law Gazette
Onlineausgabe Handwörterbuch des Europäischen Privatrechts

Dr. Stefan Korch, LL.M. (Harvard)

Wissenschaftlicher Referent

Telefon: +49 40 419 00 - 262

Fax: +49 40 419 00 - 288

E-Mail: korch@mpipriv.de

Forschungsschwerpunkte:

Schuldrecht, Gesellschafts- und Insolvenzrecht, Verhaltensökonomik, Rechtsvergleichung

Wissenschaftlicher Werdegang:

Studium des Internationalen Wirtschaftsrechts (Diplom, 2010) und der Rechtswissenschaften in Erlangen und Nürnberg; 2012 Erste Juristische Staatsprüfung, Erlangen; 2014 Promotion bei Prof. Dr. Robert Freitag, Maître en droit (Bordeaux), Erlangen, mit Forschungsaufenthalt an der Duke Law School, Durham, USA (2013); 2016 Zweite Juristische Staatsprüfung, Nürnberg; 2017 Master of Laws (LL.M.), Harvard Law School, Cambridge, USA; 2017 Forschungsaufenthalt an der Harvard Law School, Cambridge, USA.

2010–2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Deutsches, Europ. und Int. Privat- und Wirtschaftsrecht (Prof. Dr. Robert Freitag, Maître en droit (Bordeaux)); Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg; 2014–2016 Referendariat mit Stationen in einer internationalen Wirtschaftskanzlei in München und Ho Chi Minh City, Vietnam; 2016–2017 Research Assistant für Prof. Mark J. Roe, David Berg Professor of Law, Harvard Law School, Cambridge, USA; seit 2017 wissenschaftlicher Referent am Institut in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Dr. h.c. Holger Fleischer, LL.M., und seit 2018 Lehrbeauftragter an der Bucerius Law School, Hamburg.

2017 Summer Academic Fellowship, Harvard Law School; 2017 Irving Oberman Memorial Prize in Bankruptcy, Harvard Law School; 2016–2017 Stipendium des ERP-Programms (Studienstiftung des deutschen Volkes), des DAAD sowie der Harvard Law School; 2015 Schmitz-Nüchterlein-Förderpreis der Anwaltskammer Nürnberg (für die Dissertation); 2014 Rödl-Promotionspreis sowie Promotionsförderpreis des Fachbereichs Rechtswissenschaft, FAU Erlangen-Nürnberg; 2013 Stipendiat im Gibson Dunn US Fellowship Program; 2012 Alumni-Preis des Fachbereichs Rechtswissenschaft, FAU Erlangen-Nürnberg; 2011 Fritz und Maria Hofmann-Preis der FAU Erlangen-Nürnberg (für die beste Diplomarbeit); 2007–2011 Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes.


Aktuelle Schriften

I. Monographien und andere selbständige Publikationen

Haftung und Verhalten – Eine ökonomische Untersuchung des Haftungsrechts unter Berücksichtigung begrenzter Rationalität und komplexer Präferenzen (Studien zum Privatrecht, 42), Mohr Siebeck, Tübingen 2015, Dissertation, 307 S.

  • besprochen von: Fehrenbach, AcP 217 (2017), 418–423.
  • besprochen von: Dornis, JZ 2018, 250–252.

II. Aufsätze

Insolvenzrecht und Marktgesetze – Eine Standortbestimmung im Angesicht des EU-Kommissionsvorschlags für einen präventiven Restrukturierungsrahmen, Zeitschrift für das gesamte Handels- und Wirtschaftsrecht 182 (2018), 440 - 481.

The Mandate and Authority of Examiners, American Bankruptcy Institute Law Review 26 (2018), 273-292.

  • Max Planck Private Law Research Paper No. 18/2

Chapter 11, Corporate Governance and the Role of Examiners, Emory Bankruptcy Developments Journal 34 (2018), 411 - 460.

  • Max Planck Private Law Research Paper No. 17/17

III. Sonstiges

The Mandate and Authority of Examiners, Oxford Business Law Blog 2018, https://www.law.ox.ac.uk/business-law-blog/blog/2018/04/mandate-and-authority-examiners, 17.04.2018.

How Preliminary Examiners Could Improve Corporate Governance for Companies in Bankruptcy, The CLS Blue Sky Blog 2017, http://clsbluesky.law.columbia.edu/2017/12/22/how-preliminary-examiners-could-improve-corporate-governance-for-companies-in-bankruptcy/, 22.12.2017.