Max-Planck-Gesellschaft

Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht

Private Law Gazette
Onlineausgabe Handwörterbuch des Europäischen Privatrechts

PD Dr. Eckart Bueren, Dipl.-Volksw.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Dr. h.c. Holger Fleischer

Telefon: +49 40 419 00 - 252

Fax: +49 40 419 00 - 288

E-Mail: bueren@mpipriv.de

Forschungsschwerpunkte:

Bürgerliches Recht, Wettbewerbs- und Kartellrecht, Kapitalmarktrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, ökonomische Analyse des Rechts, Rechtsvergleichung
Betreuung des Länderreferates Schweiz mit Gutachtentätigkeit für Gerichte und Behörden

 

Wissenschaftlicher Werdegang:

Studium der Rechtswissenschaft in Münster und Bonn; 2002 Hilfskraft am Zentrum für Europäische Innovationsforschung; 2005 erstes Staatsexamen (OLG Köln), 2005-2007 Referendariat mit Stationen u.a. bei der Europäischen Kommission, Generaldirektion Wettbewerb, dem Bundeskartellamt und einem Notariat; 2007 zweites Staatsexamen; 2010-2011 Mitarbeiter bei Daniel Zimmer.
Studium der Volkswirtschaftslehre (Hagen), 2011 Diplom-Volkswirt, mit Auszeichnung.

2009-2010 Promotionsstipendium und 2011 Druckkostenzuschuss des Arbeitskreises Wirtschaft und Recht im Stifterverband für die deutsche Wissenschaft; 2012 Druckkostenzuschuss der Max-Planck-Gesellschaft; 2011 Promotion an der Universität Bonn; Auszeichnung der Dissertation „Verständigungen – Settlements im Kartellbußgeldverfahren" mit dem FORIS-Preis (3. Preis) durch die rechts- und staatswissenschaftliche Fakultät der Universität Bonn; Auszeichnung der Dissertation mit dem Jacques Lassier Preis der International League of Competition Law im September 2013; Auszeichnung für den “Best Academic Private Enforcement Article” im Rahmen der 2018 Antitrust Writing Awards, organisiert von der George Washington University und dem Concurrences Review.
2018 Habilitation an der Bucerius Law School, venia legendi für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Kapitalmarktrecht, Wettbewerbs- und Kartellrecht, Rechtsvergleichung und Rechtsökonomik.

Seit 2011 am Institut.


Mitgliedschaften:
Studienkreis Wettbewerb und Innovation
Förderkreis internationales Wettbewerbsrecht
Gesellschaft Junger Zivilrechtswissenschaftler e.V.
Projektgruppe multi- und interdisziplinäre Forschung, Bucerius Law School


I. Monographien und andere selbständige Publikationen

Der Rechnungsschock: Hinweispflichten im Bürgerlichen Recht und ihre Grenzen – Rechtsdogmatik, Rechtsvergleichung, Rechtsökonomik (Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht, 399), Mohr Siebeck, Tübingen 2018, XV + 182 S.

Verständigungen – Settlements in Kartellbußgeldverfahren: Eine Untersuchung des Vergleichsverfahrens der Kommission mit einer rechtsvergleichenden und rechtsökonomischen Analyse (Wirtschaftsrecht und Wirtschaftspolitik, 258), Nomos, Baden-Baden 2011, 1086 S.

Error (expression): Element at position [1] doesn't exist in array

?? (166, 0) /srv/mpipriv-cmsc3/mpipriv/_outputtypesextern/mpipriv/pubman_publikationsobjekt_default.cfm
?? (15, 0) /srv/mpipriv-cmsc3/contens/util/properties/exec.cfm
?? (66, 0) /srv/mpipriv-cmsc3/contens/util/properties/execinclude.cfc... [28]

Due Process in Antitrust Transactional Mechanisms – Country Report Germany, in: Bruce Kilpatrick, Pierre Kobel, Pranvera Kellezi (Hg.), Compatibility of Transactional Resolutions of Antitrust Proceedings with Due Process and Fundamental Rights & Online Exhaustion of IP Rights, LIDC Contributions on Antitrust Law, Intellectual Property and Unfair Competition, Springer, Berlin 2016, 203 - 247.

  • Max Planck Private Law Research Paper No. 14/18

II. Aufsätze

Suppliers to a sellers’ cartel and the boundaries of the right to damages in U.S. versus EU competition law, European Journal of Law and Economics 2017, DOI: 10.1007/s10657-017-9571-6, 21.11.2017 (gemeinsam mit Florian Smuda).

  • Max Planck Private Law Research Paper No. 17/19

Bericht über die Diskussion zu den Referaten von Prof. Dr. Wolfgang Wohlers, Prof. Dr. Marc-Philippe Weller und Prof. Dr. Jan v. Hein, Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht 45 (2016), 437 - 444.

Diskussionsbericht zu den Referaten von Prof. Dirk A Verse und Prof. Holger Fleischer, 50 Jahre Aktiengesetz, Sonderheft 19 der Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht 2016, 347 - 353 (gemeinsam mit Elke Heinrich).

III. Tagungs- und Diskussionsberichte

Diskussionsbericht zu den Referaten von PD Dr. Harald Bärtschi und Prof. Gregor Bachmann: Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen gegen Organmitglieder in der AG, in: Holger Fleischer, Susanne Kalss, Hans-Ueli Vogt (Hg.), Enforcement im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht 2015: Fünftes Deutsch-österreichisch-schweizerisches Symposium, Mohr Siebeck, Tübingen 2015, 85 - 94.

IV. Sonstiges

Transactional resolutions in German competition law & merger control, 2014, 50 S., http://ssrn.com/abstract=2540484, 21.12.2014.

  • Max Planck Private Law Research Paper No. 14/18

Time is Money – How much Money is Time? Interest and Inflation in Competition Law Actions for Damages (ZEW Discussion Paper, N. 14-008), 2014, http://ssrn.com/abstract=2387499, 30.01.2014.

A Primer on Damages of Cartel Suppliers – Determinants, Standing US vs. EU and Econometric Estimation (ZEW Discussion Paper, No. 13-063), 2013, http://ssrn.com/abstract=2319351, 15.08.2013 (gemeinsam mit Florian Smuda).