Max-Planck-Gesellschaft

Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht

Private Law Gazette
Onlineausgabe Handwörterbuch des Europäischen Privatrechts

Antonia Sommerfeld

Wissenschafliche Assistentin bei Priv.-Doz. Dr. Rainer Kulms, LL.M. (Michigan)

Telefon: +49 40 419 00 - 239

Fax: +49 40 419 00 - 288

E-Mail: sommerfeld@mpipriv.de

Forschungsschwerpunkte:

Wirtschaftsrecht, Internationales und Europäisches Privat- und Zivilverfahrensrecht, Internationales Schiedsverfahrensrecht

Wissenschaftlicher Werdegang:

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg und der Université Aix-Marseille, Aix-en-Provence, Frankreich; Erste Juristische Staatsprüfung 2016 vor dem Hanseatisches OLG Hamburg. Seit 2016 Doktorandin bei Prof. Dr. Peter Mankowski, Universität Hamburg.

Studien- bzw. Graduiertenförderung des Deutschlandstipendiums sowie der FAZIT-Stiftung. Teilnehmerin (2011/2012) und Coach (2014/2015) im Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot (Universität Hamburg). Mitglied der Albrecht Mendelssohn Bartholdy Graduate School of Law (AMBSL), Universität Hamburg.

2012-2013 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht mit Schwerpunkt Erb- und Familienrecht sowie für Europäisches Privatrecht der Universität Hamburg (Lehrstuhl Prof. Dr. Bettina Heiderhoff); 2014-2016 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Rechtsvergleichung und Internationales Privat- und Prozessrecht (Lehrstuhl Prof. Dr. Peter Mankowski). Seit Januar 2017 wissenschaftliche Assistentin am Institut.


Aktuelle Lehrveranstaltungen:

Juli 2017

 

Kompaktkurs Vertragsrecht III, Handelsrecht, Sachenrecht

  • Ort: Universität Hamburg, Universitätskolleg

Aktuelle Schriften

I. Entscheidungsanmerkungen

Zum individuellen Aushandeln einer Vertragsklausel (hier: Schreibtischklausel in Berufsunfähigkeitsversicherung) – Anmerkung zu BGH, Urt. v. 15.02.2017 – IV ZR 91/16, Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht 2017, 401.