Max-Planck-Gesellschaft

Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht

Private Law Gazette
Onlineausgabe Handwörterbuch des Europäischen Privatrechts

Jakob Gleim

Wissenschaftlicher Assistent bei Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Reinhard Zimmermann

Telefon: +49 40 419 00 - 410

Fax: +49 40 419 00 - 288

E-Mail: gleim@mpipriv.de

Forschungsschwerpunkte:

Erbrecht und Schiedsverfahrensrecht; Insolvenzrecht

Wissenschaftlicher Werdegang:

Abitur in Bremen 2007, anschließend Freiwilliges Soziales Jahr in Togo. 2008 bis 2014 Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Freiburg im Breisgau, gefördert durch das Evangelische Studienwerk Villigst e.V. und Auslandsstudium an der Universität Genf (2010/2011), gefördert durch den DAAD. Erste juristische Prüfung 2014 vor dem Landesjustizprüfungsamt Baden-Württemberg. 2009/2010 und 2011 bis 2014 studentische Hilfskraft am Institut für Deutsches und Ausländisches Zivilprozessrecht der Universität Freiburg. 2014-2016 Referendariat mit Stationen in Hamburg und London; Zweite Staatsprüfung 2016 vor dem GPA Nord. Seit April 2017 Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes. Herbstsemester 2017 als „Visiting Researcher“ an der Harvard Law School, Cambridge (MA). Am Institut seit 2014.


Aktuelle Vorträge:

01.02.18

Arbitration Clauses in US Trust Deeds - Two and a Half Ways to Make Them Work and One Lesson for Germany

Aktuelle Stunde

  • Ort: Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg

20.11.17

Arbitration Clauses in Estate Planning Documents in the US

Harvard Law School Visiting Scholar and Visiting Researcher Colloquium

  • Ort: Cambridge, MA

Aktuelle Schriften

I. Beiträge in Sammelwerken, Kommentierungen, Handbüchern und Lexika

Presumptions of Survivorship or Simultaneous Death in Cases of “Common Calamity” – Scots Law Against the Background of European Legal Developments, in: Nothing So Practical As a Good Theory – Festschrift for George L. Gretton, Avizandum, Edinburgh 2017, 338 - 364 (gemeinsam mit Reinhard Zimmermann).

  • Max Planck Private Law Research Paper No. 18/4

II. Aufsätze

Patel v Mirza und die Illegality-Doktrin im Vergleich zum deutschen Recht, European Review of Private Law 26 (2018), 227 - 244.

Ist die Übertragung von Vermögensgegenständen (assets) durch eine Gesellschafterin auf ihre (Tochter-)GmbH nach § 134 InsO anfechtbar?, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht 2017, 1000 - 1006.

III. Tagungs- und Diskussionsberichte

Counting Votes and Weighing Opinions: Collective Judging in Comparative Perspective – Conference at All Souls College, Oxford, 20-21 July 2017, Zeitschrift für Europäisches Privatrecht 2018, 487 - 490 (gemeinsam mit Christoph Schoppe).

Counting Votes and Weighing Opinions: Collective Judging in Comparative Perspective, Justice - Justiz - Giustizia 4 (2017), https://richterzeitung.weblaw.ch/rzissues/2017/4/counting-votes-and-w_d4d09192d1.html, 01.12.2017.

IV. Sonstiges

Ex perseverantia ius: Wie der Darmstädter Kohlehändler und notorische Störenfried Erich Nold die Entwicklung der EU-Grundrechte vorantrieb, in: Zeitschrift für europäisches Privatrecht 2017, 530-533, Glosse, 2017