Max-Planck-Gesellschaft

Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht

Private Law Gazette
Institutsfilm

Dr. iur. Jürgen Samtleben

Wissenschaftlicher Referent i.R. (Lateinamerika-Referent 1971-2002)

Fax: +49 40 419 00 - 288

E-Mail: samtleben@mpipriv.de

Forschungsschwerpunkte:

Lateinamerikanisches Privat- und Wirtschaftsrecht, Internationales Privat- und Verfahrensrecht, Schiedsgerichtsbarkeit.

Wissenschaftlicher Werdegang:

Geb. 19. Jan. 1937 in Hamburg. – 1956-59 Studium Romanistik, Musik; 1960-64 Jurastudium in Hamburg; 1965-66 Postgraduierten-Studium Faculdade de Direito Univ. São Paulo (USP); 1966-70 Referendariat in Hamburg, Assistent am Institut; 1971 Zulassung als Rechtsanwalt; 1978 Promotion Univ. Hamburg (FB Rechtsw. I). - Ehem. Lateinamerika-Referent am Institut (1971-2002); 1977 Forschungsaufenthalt in Mexiko (UNAM) und Zentralamerika; Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Lateinamerikaforschung ADLAF (1980-2004); Mitgründer und Vorstandsmitglied der Deutsch-Brasilianischen Juristenvereinigung DBJV (1982-88); juristischer Berater einer Untersuchungskommission von Amnesty International in Venezuela (1987); deutscher Beobachter der Interamerikanischen Spezialkonferenzen für IPR (Montevideo 1979, La Paz 1984, Montevideo 1989). – Gastdozenturen: Univ. São Paulo (1993), Univ. Nac. La Plata (1993), Univ. Nac. Córdoba (1997), Univ. Nac. Rosario (1997), Univ. Andina Simón Bolivar, Quito (1998); Univ.Fed.Santa Catarina, Florianópolis (2002); diverse Vorträge in Argentinien, Brasilien, Kolumbien, Mexiko, Uruguay, Venezuela.