Max-Planck-Gesellschaft

Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht

Private Law Gazette
Onlineausgabe Handwörterbuch des Europäischen Privatrechts
Rechtsauskünfte

 

Rechtsberatung ist nicht Aufgabe des Instituts. Bitte haben Sie daher Verständnis dafür, dass Rechtsauskünfte an Privatpersonen nicht erteilt werden können.

Soweit es seine Forschungsaufgaben zulassen und es in seinem wissenschaftlichen Interesse liegt, erteilt das Institut Gerichten und Behörden Rechtsauskünfte zum ausländischen Privatrecht und zum Kollisionsrecht. Zu Fragen der rechtsvergleichenden Grundlagenforschung erstellt das Institut auch Großgutachten im Auftrag von Bundesministerien und anderen Einrichtungen. In ganz begrenztem Umfang werden auch Notaren und Rechtsanwälten Auskünfte erteilt. Anfragen in Kautelarsachen und zur Vorbereitung eines gerichtlichen Verfahrens im Ausland werden nicht übernommen.

Das Institut ist zur Erstattung von Rechtsauskünften nicht verpflichtet und behält sich die Übernahme von Aufträgen entsprechend der verfügbaren Kapazität und des wissenschaftlichen Interesses in jedem Falle vor.

Alle Rechtsauskünfte sind kostenpflichtig.

Anfragen sind bitte schriftlich an das Institut zu richten. Das Institut erteilt telefonisch oder über e-mail keine Rechtsauskünfte.

Nicola Wesselburg

Forschungskoordinatorin, Rechtsauskünfte und Gutachten

Telefon: +49 40 419 00 - 255

Fax: +49 40 419 00 - 273

E-Mail: info-rechtsauskuenfte@mpipriv.de


Helga Alambwa

Gutachtensachbearbeiterin

Telefon: +49 40 419 00 - 255

Fax: +49 40 419 00 - 273

E-Mail: alambwa@mpipriv.de