Max-Planck-Gesellschaft

Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht

Private Law Gazette
Onlineausgabe Handwörterbuch des Europäischen Privatrechts

Herausgeberschaften


Jürgen Basedow, John Birds, Malcolm Clarke, Herman Cousy, Helmut Heiss, Leander Loacker (Hg.), Principles of European Insurance Contract Law (PEICL), 2nd Expanded Edition, Otto Schmidt, Köln 2016, LIV + 921 S. MPG.PuRe

Jürgen Basedow, Su Chen, Matteo Fornasier, Ulla Liukkunen (Hg.), Employee Participation and Collective Bargaining in Europe and China (Beiträge zum ausländischen und internationalen Privatrecht, 110), Mohr Siebeck, Tübingen 2016, XV + 257 S. MPG.PuRe

Jürgen Basedow, Holger Fleischer, Reinhard Zimmermann (Hg.), Legislators, Judges, and Professors, Mohr Siebeck, Tübingen 2016, XIII + 249 S. MPG.PuRe

Jürgen Basedow, Toshiyuki Kono (Hg.), Special Economic Zones – Law and Policy Perspectives (Beiträge zum ausländischen und internationalen Privatrecht, 117), Mohr Siebeck, Tübingen 2016, XI + 257 S. MPG.PuRe

Jörg Binding, Knut Benjamin Pißler (Hg.), Chinesisches Zivil- und Wirtschaftsrecht, Band 2 – Schwerpunkt Wirtschaftsrecht (Wirtschaftsrecht international, China), Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main 2016, XLVIII + 587 S. MPG.PuRe

  • besprochen von: Björn Etgen, Zeitschrift für chinesisches Recht 24 (2017) 73–74.

Holger Fleischer, Wulf Goette (Hg.), Münchener Kommentar zum GmbH-Gesetz. Bd. 2 (§§ 35-52), 2. Aufl., C.H. Beck, München 2016, XLIII + 1696 S. MPG.PuRe

Holger Fleischer, Wulf Goette (Hg.), Münchener Kommentar zum GmbH-Gesetz. Bd. 3 (§§ 53-85), 2. Aufl., C.H. Beck, München 2016, XLIII + 1377 S. MPG.PuRe

Holger Fleischer, Susanne Kalss, Hans-Ueli Vogt (Hg.), Bahnbrechende Entscheidungen – Gesellschafts- und Kapitalmarktrechts-Geschichten, Mohr Siebeck, Tübingen 2016, VIII + 238 S. MPG.PuRe

Holger Fleischer, Hideki Kanda, Kon Sik Kim, Peter Mülbert (Hg.), German and Asian Perspectives on Company Law (Beiträge zum ausländischen und internationalen Privatrecht, 118), Mohr Siebeck, Tübingen 2016, 377 S. MPG.PuRe

Holger Fleischer, Jens Koch, Bruno Kropff, Marcus Lutter (Hg.), 50 Jahre Aktiengesetz (Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht Sonderheft, 19), de Gruyter, Berlin 2016, VIII + 353 S. MPG.PuRe

Klaus J. Hopt, Christoph Kumpan, Hanno Merkt, Markus Roth (Hg.), Handelsgesetzbuch, Beck'scher Kurz-Kommentar von Baumbach/Hopt, 37., neubearbeitete. Aufl., C.H. Beck, München 2016, LXIX + 2686 S. MPG.PuRe

Ulrich Immenga, Ernst-Joachim Mestmäcker, Torsten Körber (Hg.), Wettbewerbsrecht, Band 3: Beihilfenrecht / Sonderbereiche, Kommentar zum Deutschen und Europäischen Kartellrecht, 5. Aufl., C.H. Beck, München 2016, XIV + 1102 S. MPG.PuRe

Cord Meyer, Jan Peter Schmidt, Burkard J. Wolf (Hg.), Das brasilianische Zivilgesetzbuch von 2002 und die Realitäten des Grundstücksrechts: Beiträge zur XXXIII. Jahrestagung der DBJV vom 20. bis 23. November 2014 in Hannover, Shaker, Aachen 2016, V + 254 S. MPG.PuRe

Jan Peter Schmidt (Hg.), Vertragsgestaltung und Investitionsschutz im deutsch-brasilianischen Rechtsverkehr: Beiträge zur XXXII. Jahrestagung der DBJV vom 21. bis 23. November 2013 in Nürnberg, Shaker, Aachen 2016, 144 S. MPG.PuRe

Nadjma Yassari (Hg.), Changing God’s Law – The dynamics of Middle Eastern family law (Islamic Law in Context), Routledge, London/New York 2016, XII + 290 S. MPG.PuRe

Der Sammelband zur internationalen Fachkonferenz „The Dynamics of Legal Development in Islamic Countries” zeigt die vielfältigen Entwicklungen innerhalb des Familienrechts auf, die aufgrund des gesellschaftlichen Wandels in den islamischen Ländern aktuell zu beobachten sind. Globalisierung und wirtschaftliche Faktoren haben in den islamischen Ländern zu gesellschaftlichen Veränderungen geführt. Diese ziehen wiederum eine Neuinterpretation des Familien- und Erbrechts, das in den meisten islamischen Ländern auf religiösem Recht beruht, nach sich. In einigen Ländern sind dabei eher konservative Tendenzen zu beobachten, in anderen wird das Recht durch Reformen novelliert, die offener auf die gesellschaftlichen Veränderungen reagieren. Die Dynamik der Rechtsentwicklung sowie die an diesem Prozess beteiligten Akteure – die Gesetzgebung, die Richterschaft und die Parteien – wurden auf der 2013 durchgeführten Konferenz am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg von Wissenschaftlern und Praktikern aus 20 Ländern diskutiert. Die Ergebnisse liegen nun mit dem Sammelband „Changing God’s Law – The dynamics of Middle Eastern family law” vor, herausgegeben von Nadjma Yassari, Leiterin der Forschungsgruppe zum Familien- und Erbrecht islamischer Länder am Institut. Die Publikation vereint Beiträge führender Rechts- und Islamwissenschaftler, die aus unterschiedlichen Perspektiven das Familienrecht in mehr als zehn Ländern erörtern. Im Fokus der Analyse stehen hauptsächlich der Iran, Katar, die Vereinigten Arabischen Emirate, Bahrain, Tunesien, Pakistan, Jordanien, Ägypten, Israel und Marokko. In einem ersten Teil gibt der Band einen Überblick über die jüngsten familienrechtlichen Entwicklungen in islamischen Ländern und erläutert historische Zusammenhänge insbesondere vor dem Hintergrund des Arabischen Frühlings. Der zweite Teil zeichnet wichtige legislative Reformen im Familien- und Erbrecht an den Beispielen Ägypten, dem Iran sowie den Golfstaaten nach. Die Teile drei und vier gehen schließlich den Fragen nach, welche Rolle die Judikative bei der Fortentwicklung des Rechts spielt und inwieweit die Parteien selbst, zum Beispiel durch Eheverträge, das dispositive Recht abwählen und ihr Rechtsverhältnis privatautonom gestalten können.

Reinhard Zimmermann (Hg.), American Journal of Legal History (Editorial Advisory Board), Oxford University Press, Oxford, seit 2016. MPG.PuRe

Reinhard Zimmermann (Hg.), Zukunftsperspektiven der Rechtsvergleichung, Mohr Siebeck, Tübingen 2016, XX + 247 S. MPG.PuRe

Reinhard Zimmermann, Carla Sieburgh (Hg.), European Union Law, National Private Law, European Private Law: Essays in Honour of Arthur Hartkamp (European Review of Private Law, 24,3+4), Kluwer Law International, Alphen aan den Rijn 2016, 406 S. MPG.PuRe

Reinhard Zimmermann, Gerhard Wagner (Hg.), Perspektiven des Privatrechts: Tagung der Zivilrechtslehrervereinigung (Archiv für die civilistische Praxis, 216), Mohr Siebeck, Tübingen 2016, 324 S. MPG.PuRe