Max-Planck-Gesellschaft

Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht

Private Law Gazette
Onlineausgabe Handwörterbuch des Europäischen Privatrechts


Redaktion Institutsschriftenreihen:
Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht
Mittelweg 187
20148 Hamburg
Germany

Tel    +49 (0) 40 41900-234
Fax   +49 (0) 40 41900-288

Koordination:
Christian Eckl

Redaktionsassistenz:
Gundula Dau

Herausgeber:
Holger Fleischer, Reinhard Zimmermann
 

Verlag:
Mohr Siebeck
 

Manuskripte bitte an:
Christian Eckl
E-Mail: eckl@mpipriv.de


 

Die Publikation rechtswissenschaftlicher Arbeiten in einer der Institutsschriftenreihen (BtrIPR, MatIPR, StudIPR) erfolgt aufgrund der Annahme zur Veröffentlichung durch die Direktoren als Herausgeber.

Zu diesem Zweck ist der Institutsredaktion eine elektronische Fassung der Arbeit im Format PDF zu übermitteln, vorhandene Gutachten und Voten sind beizufügen.

Nach der Annahme eines Manuskripts durch die Reihenherausgeber wird das Manuskript im Verlag erneut geprüft, die Höhe eines etwa erforderlichen Druckkostenzuschusses seitens des Autors oder Herausgebers errechnet und der Verlagsvertrag vorbereitet.

Im Institut wird nach der Annahme zur Veröffentlichung nach Abschluss des Verlagsvertrags noch eine redaktionelle Durchsicht der Arbeit auf formale Aspekte hin durchgeführt, die in erster Linie der Wahrung des Erscheinungsbildes der betreffenden Schriftenreihe dienen soll. Redaktionelle Hinweise zu erforderlichen Korrekturen und Anpassungen müssen bei der Erstellung der Repro-Vorlage berücksichtigt werden.

Für eine Veröffentlichung in den Institutsreihen müssen Autoren grundsätzlich in Eigenregie eine druckfertige Repro-Vorlage erstellen (oder erstellen lassen). Hinweise und Merkblätter zur Formatierung finden sich auf der Website des Verlages, der auch Hilfestellung bei technischen Fragen leistet.