Max-Planck-Gesellschaft

Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht

Private Law Gazette
Institutsfilm


 

Nächste

AKTUELLE STUNDE
Dienstag, 1. März 2017,
17:45 Uhr
im Gerhard-Kegel-Saal, 5. OG

Prof. Andrew Dickinson
(University of Oxford)

„Close the Door on Your Way Out: A Bystander’s Guide to Brexit“

 

Nächstes

KONZIL
Montag, 6. März 2017,
15:00 Uhr
im Gerhard-Kegel-Saal, 5. OG

Sofie Cools
„Die Publikation von Sanktionen im Finanzmarktrecht“

Anika Sonnenberg
„Die Verweisung vor den Güterichter am Arbeitsgericht: Ein Anwendungsfall richterlichen Ermessens“

 

 

 

Die Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses ist ein besonderes Anliegen des Instituts. Ihm wird auf vielfältige Weise Rechnung getragen: Habilitationen und Promotionen werden durch die Vergabe von Referenten- und Doktorandenstellen gefördert. Mit Veranstaltungen wie dem Habilitandenkolloquium und der PostDoc-Conference, die jährlich im Wechsel statt finden, und den institutionellen Kooperationen mit den Universitäten von Cambridge, Kyoto und Oxford unterstützt das Institut Nachwuchswissenschaftler gezielt dabei, internationale Netzwerke für ihre Forschung aufzubauen. Ausländische Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen haben die Möglichkeit, am Stipendienprogramm des Instituts teilzunehmen. Nicht zuletzt übernehmen die Wissenschaftler des Instituts Lehrveranstaltungen für den juristischen Nachwuchs.