Max-Planck-Gesellschaft

Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht

Private Law Gazette
Onlineausgabe Handwörterbuch des Europäischen Privatrechts


Kontakt für Bewerber*innen

Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht
Verwaltung
Mittelweg 187
20148 Hamburg
E-Mail: job@mpipriv.de

 

Zurzeit sind am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht folgende Stellen ausgeschrieben:

Audit



Postdoc (m/w/d) zur Besetzung des Länderreferates Japan

Voll- oder Teilzeit, mit Berufserfahrung

Ihre Aufgaben:
Traditionell liegt ein Forschungsschwerpunkt des Instituts auf dem Recht und der Rechtsentwicklung Japans. Das Japan-Referat ist eine der wichtigsten europäischen Anlaufstellen für juristische Fragestellungen zum japanischen Zivil-, Handels- und Wirtschaftsrecht. Ausgebaute wissenschaftliche Kontakte zu japanischen Spitzenuniversitäten und weiteren Institutionen sowie enge persönliche Beziehungen zu japanischen Kolleginnen und Kollegen prägen die intensive Forschungsarbeit. Als Japan-Referent*in bringen Sie Ihre ausgezeichneten landesspezifischen Spezialkenntnisse in rechtsvergleichende Institutsprojekte und Forschungskooperationen ein. Sie unterstützen die Bibliothek bei der Beschaffung einschlägiger Literatur. Ihre besondere Aufmerksamkeit gilt auch der Netzwerkpflege, den Kooperationen und dem Austausch der Wissenschaftler*innen und japanischen Gäste in der Bibliothek, die durch das Referat betreut werden. Außerdem unterstützen Sie durch die Ausarbeitung von Rechtsgutachten deutsche Richter bei der Ermittlung ausländischen Rechts.

Ihr Profil:
Ihre juristische Ausbildung sowie Promotion oder PhD haben Sie abgeschlossen und durch Aufenthalte in Japan ergänzt. Nun möchten Sie sich an einem internationalen Forschungsinstitut in Ihrem Spezialgebiet als Postdoc weiter qualifizieren oder haben den Wunsch zu habilitieren. Die Forschung zum japanischen Recht erfordert eine intensive Einbeziehung kulturanthropologischer, soziologischer, ökonomischer und auch politischer Aspekte. Sie verfügen daher über solide Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen sowie über ein ausgeprägtes wissenschaftliches Interesse an internationalen Fragestellungen im Privatrecht, an ausländischen Rechtsordnungen und der Rechtsvergleichung. Aufgrund Ihrer bisherigen Laufbahn besitzen Sie ausgezeichnete Kenntnisse des japanischen Rechts. Die deutsche und englische Sprache beherrschen Sie verhandlungssicher in Wort und Schrift.

Bewerbungsfrist: 03.11.2019

Vollständige Ausschreibung und Online-Bewerbungsportal

 


Jurist*in für die Assistenz der Gutachtenkoordination (m/w/d)

zunächst befristet in Teilzeit (50 %)

Ihre Aufgaben:
Die Wissenschaftler*innen des Instituts unterstützen Gerichte bei Fragen zum ausländischen Recht. In diesem Bereich sind Sie Ansprechpartner*in für allgemeine Fragen zur Gutachtertätigkeit des Instituts und führen die administrative Kommunikation mit den Gerichten und anderen Auftraggebern. Sie sind zuständig für die Klassifizierung von Anfragen nach Rechtsordnung und Sachgebiet sowie für die Vorprüfung von Fragen des deutschen internationalen Privatrechts. Darüber hinaus werden Sie mit der allgemeinen und fachsprachlichen Korrektur und Überarbeitung von Gutachten betraut. Zudem sind Sie für die Betreuung und Weiterentwicklung der Gutachtendatenbank zuständig.

Ihr Profil:
Nach dem Studium der Rechtswissenschaft haben Sie die Erste juristische Prüfung mindestens mit „vollbefriedigend“, vorzugsweise auch das Zweite Juristische Staatsexamen, erfolgreich absolviert. Sie verfügen nachweislich über gute Kenntnisse im internationalen Privatrecht. Ein besonders hohes Interesse an der Thematik und der wissenschaftlichen Arbeit in einem internationalen Umfeld zeichnen Sie ebenso aus wie Ihr Gespür für Fragen der deutschen Sprache. Neben Englisch haben Sie gute Kenntnisse in mindestens einer weiteren Fremdsprache.

Bewerbungsfrist: 13.10.2019

Vollständige Ausschreibung und Online-Bewerbungsportal

 


Auch wenn keine passende Stelle ausgeschrieben ist, können Sie sich jederzeit für die Tätigkeit als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in an unserem Institut bewerben.
Wir freuen uns auf Ihre Initiativbewerbung!

 

Unsere Stellenangebote finden Sie auch auf unserem Bewerbungsportal.

Die Stellenangebote der MPG und aller Institute finden Sie hier.
 

Unser Institut bietet Ausbildungplätze in folgenden Berufen an:
- Fachangestellte für Medien- und Informations- dienste (FaMI), Fachrichtung Bibliothek
- Kaufmann oder Kauffrau für Büromanagement

mehr

Unser Institut bietet Praktikumsplätze im Rahmen von Pflichtpraktika für
- Studierende der Rechtswissenschaften
- Studierende im Studiengang Bib­liotheks- und Informationsmanagement

mehr