Priv.-Doz. Elena Dubovitskaya, Kandidatin der Rechtswissenschaften (Lomonossov-Universität Moskau)

Wissenschaftliche Referentin bei Prof. Dr. Dr. h.c. Holger Fleischer
Leiterin des Kompetenzzentrums Russland und weitere postsowjetische Staaten


Forschungsschwerpunkte

Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Kapitalmarktrecht, Russisches Recht und Immaterialgüterrecht

Vita

Elena Dubovitskaya studierte Rechtswissenschaft an der Moskauer Staatlichen Lomonossov-Universität. Nach einer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungszentrum für Privatrecht beim Präsidenten der Russischen Föderation wurde sie 2003 mit einer Arbeit über die Niederlassungsfreiheit der Gesellschaften in der EG zur Kandidatin der Rechtswissenschaften promoviert. Im Anschluss an ihre Dissertation widmete sich Dubovitskaya erneut dem Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Bonn. 2009 ging sie als Akademische Rätin auf Zeit zu Prof. Dr. Dauner-Lieb an die Universität Köln (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht und Europäische Privatrechtsentwicklung). 2019 wurde sie an der Bucerius Law School (Hamburg) habilitiert und erhielt die venia legendi für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Kapitalmarktrecht, Rechtsvergleichung und Osteuropäisches Recht.

Elena Dubovitskaya ist seit 2015 Referentin am Institut.

Zur Redakteursansicht