Antonia Sommerfeld

Wissenschaftliche Assistentin bei Priv.-Doz. Dr. Rainer Kulms, LL.M. (Michigan)


Forschungsschwerpunkte

Wirtschaftsrecht, Internationales und Europäisches Privat- und Zivilverfahrensrecht, Internationales Schiedsverfahrensrecht

Vita

Antonia Sommerfeld studierte Rechtswissenschaft an der Universität Hamburg und der Université Aix-Marseille, Aix-en-Provence in Frankreich. Von 2012 bis 2013 war sie als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht mit Schwerpunkt Erb- und Familienrecht sowie für Europäisches Privatrecht der Universität Hamburg (Lehrstuhl Prof. Dr. Bettina Heiderhoff) sowie von 2014 bis 2016 als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Rechtsvergleichung und Internationales Privat- und Prozessrecht (Lehrstuhl Prof. Dr. Peter Mankowski) tätig. Während des Studiums war sie Teilnehmerin (2011/2012) sowie Coach (2014/2015) im Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot für die Universität Hamburg und wurde von der Studienförderung des Deutschlandstipendiums gefördert.

Die Erste Juristische Staatsprüfung legte sie 2016 vor dem Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg ab und ist seit 2016 Doktorandin bei Prof. Dr. Peter Mankowski an der Universität Hamburg. Ihr Promotionsvorhaben wird durch ein Stipendium der FAZIT-Stiftung gefördert und durch eine Mitgliedschaft in der Albrecht Mendelssohn Bartholdy Graduate School of Law (AMBSL), Universität Hamburg, begleitet. Ihre Forschung führte sie im Lent Term 2019 als Visiting Researcher an die Universität Cambridge.

Antonia Sommerfeld ist seit Januar 2017 wissenschaftliche Assistentin am Institut.

Zur Redakteursansicht