Valentin Pinel le Dret, MA (Sorbonne)

Wissenschaftlicher Assistent bei Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Reinhard Zimmermann


Forschungsschwerpunkte

Schuldrecht (insbesondere „ungerechtfertigte Bereicherung“) und Sachenrecht in vergleichender Perspektive; Rechtsgeschichte; englisches und französisches Recht

Vita

Valentin Pinel le Dret ist Doktorand am Institut de Recherche Juridique de la Sorbonne (Université Paris I Panthéon-Sorbonne), wo er bei Prof. Pascal de Vareilles-Sommières promoviert. Im Fokus seiner Forschungsarbeit steht das französische und englische Recht der ungerechtfertigten Bereicherung und Restitution.

Valentin hat einen Master im französischen Allgemeinen Privatrecht der Université de Caen (2014), einen Master in den Fächern Internationales und Europäisches Recht sowie Rechtsvergleichung der Libera Università Maria Ss. Assunta von Rom (Erasmus, 2015) sowie einen MA in englischem und nordamerikanischem Wirtschaftsrecht an der Sorbonne School of Law (2016). Als Stipendiat des französischen Außen- und Forschungsministeriums war er 2019 bis 2020 Gastwissenschaftler am Institut für Europäisches Recht und Rechtsvergleichung der Universität Oxford.

Als Dozent für das Recht der Europäischen Union lehrte er am Institut Catholique de Lille, zudem leitete er Einführungsveranstaltungen in das französische Recht an der Sorbonne. Als wissenschaftliche Mitarbeiter war Valentin bei Prof. Geneviève Viney (em.) an der Sorbonne tätig. Er gehört zu den Gründern der Sorbonne Law Review und war ihr erster Chefredakteur.

Valentin ist seit September 2020 am Institut tätig.

Zur Redakteursansicht